Themenwoche Essen ist Leben

Hunger

Essen ist Leben – offenbar auch für diesen Herrn

In der Kürze liegt die Würze

Themenwoche Essen ist Leben in der ARD – das bedeutete tägliches Programm im Ersten und den Dritten mit Beiträgen zum Thema Essen und Ernährung. Ein Extra-Logo wurde eingeblendet, man lernte, wie weit und lange Lebensmittel auf Reisen sind und unter anderem durfte Tim Mälzer seine feine Küche präsentieren. Doch nicht nur die üblich verdächtigen Fernsehköche machten diesen Braten fett: unglaublich viele Sendungen, Beiträge und Magazine beschäftigten sich im weitesten mit dem Thema: ein Spielfilm zum Fasten im Ersten (dank Maxim Mehmet, Inka Friedrich und Dietmar Bär war der sogar trotz des sperrigen Themas hübsch anzusehen), Liebe und andere Delikatessen bei Bayern 3, ein Polizeiruf zum Thema Schweinemast (in dem der Begriff Bohnekaffee öfters genannt wurde, als in anderen Schmonzetten Latte Macchiato geschlürft wird), Berichte über Food Design, Genfood und Diäten. Ebenso durften die Anklagen nicht fehlen: Hunger in Afrika, Tonnen von Lebensmittelmüll und die dramatischen Probleme im Zusammenhang mit der Biospritherstellung in Kolumbien.

Die fast unüberschaubare Magazinlandschaft im Ersten Programm legte ebenso nach, besonders in der Wahl der Beitragstitel: Weltreise – mit dem Magen durch Amerika (Eins Extra), Planet Wissen: Alles über Nudeln – Die Stammesgeschichte von Pasta, Spätzle & Co. (WDR) und Exakt – Die Story: Dickes Deutschland – Übergewicht und die Folgen (MDR). Dazu kamen die unverzichtbaren Talkshows und hunderte Beiträge in den zig Radiosendern der ARD und ein umfangreiches Internetangebot mit Kalorienrechner und Ratespielen. Alles mit dem hehren Ziel: Die ARD-Themenwoche sollte zeigen, wie wir mit unserer Ernährung die Welt verändern, Denkanstöße für einen bewussteren Konsum vermitteln und Appetit machen auf gutes und gesundes Essen. Täglich gilt: Man ist, was man isst. So zumindest hatte es das Erste im Vorfeld der Tehmenwoche bekannt gegeben.

Den entscheidenden Spritzer Extrafinesse, der zu dieser Themenwoche fehlte, brachte allerdings erst Altmeister Harald Schmidt am späten Abend. Er kürzte den ganzen Rummel um dieses Thema auf 10 Sekunden zusammen: Was  muß man bei der Ernährung beachten? Nicht so viel, öfters mal bewegen, nicht maßlos rauchen und saufen. Mahlzeit!

Foto: Thomas Kohler@Flickr CC-Lizenz

Stichworte: 

8 Kommentare zu “Themenwoche Essen ist Leben

  1. Bohnenkaffee ist ja ein eher abwertender Begriff für das leckere Heißgetränk.. Das erinnert mich an meine Oma, die hat diesen Begriff nämlich benutzt. Ob ihr wohl „third wave“ Kaffee geschmeckt hätte!?

  2. Essen ist schon sehr wichtig. Die meisten Menschen sollten mehr auf das achten, was sie eigentlich essen. Morgens kann man ja noch mit einem Müsli oder einer Scheibe Toast anfangen, aber abends sollte man dann schon gesunde Dinge zu sich nehmen.
    Viele Grüße
    Ramona

  3. Als Sportler kann ich auch bestätigen das es sehr wichtig ist auf seine Essgewohnheiten zu achten. Klar kann man hin und wieder Mal sündigen und sich was gönnen. Doch im Grunde sollte man schon auf seine Ernährung achten. Ich bevorzuge zum Start in den Tag meist ein Müsli und nicht immer doch auch immer öfter ein Tässchen Kaffee. Manchmal auch Tee was definitiv auch gesünder ist. Doch wie gesagt man kann sich auch hin und wieder mal etwas gönnen.

  4. […] Themenwoche Essen ist Leben Clevere Wahl der Beitragstitel: Weltreise – mit dem Magen durch Amerika (Eins Extra), Planet Wissen: Alles über Nudeln – Die… […]

  5. Stephan says:

    Harald Schmidt in allen Ehren, aber der Spritzer Extrafinesse, der in der Themenwoche gefehlt hat, war ein Bericht über Social Dining. Harald Schmidt ist und bleibt trotzdem der Beste.

  6. […] Themenwoche Essen ist Leben Clevere Wahl der Beitragstitel: Weltreise – mit dem Magen durch Amerika (Eins Extra), Planet Wissen:… […]

  7. mir fehlte generell in der Themenwoche der ARD der Sport. Ich selbst bin Sportwissenschaftler und kann daher sagen, wie sehr sich der Sport auf das Essen auswirkt. Durch regelmäßigen Sport kann man die Essgewohnheiten ändern. Leider wurde die meiner Meinung nach sehr vernachlässigt

  8. In der Kürze liegt die Würze – Themenwoche Essen ist Leben says:

    […] hier den Beitrag weiterlesen: In der Kürze liegt die Würze – Themenwoche Essen ist Leben […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.