Parlamentarische Demokratie in 57 Sekunden

Die Abstimmung über das neue Meldegesetz war kurz, die Empörung dafür umso heftiger. Das Video des Deutschen Bundestages zeigt, wie Gesetzgebung in Deutschland funktioniert. Bevor über die geringe Beteiligung im Plenum gemeckert wird: man müßte die Anwesenden eigentlich loben: ein paar hundert andere Abgeordnete schauter zur gleichen Zeit lieber das Fußball-EM-Halbfinale Deutschland-Italien.

Entschieden wurde ein Gesetz, das es Einwohnermeldeämtern erlaubt, persönliche Daten der Bürger gegen Bezahlung an Dritte weiterzugeben, ohne dass man widersprechen kann.

4 Kommentare zu “Parlamentarische Demokratie in 57 Sekunden

  1. Es ist schon dreist, was Politiker während eines Fußballturniers immer wieder versuchen durchzudrücken. Aber man muss die Schuld auch beim Wähler suchen, dem Ballsport scheinbar manchmal wichtiger ist als seine Bürgerrechte.

  2. Politiker vertreten die Interessen ihrer Partei,aber das Gemeinwohl ist unparteiisch.

  3. Gerd Halle says:

    Regt zum nachdenken und zweifeln an… leider, ich denke, dass die Politik einen höheren Stellenwert in unserer Gesellschaft erreichen sollte.
    Ebenfalls lesenswert finde ich den Artikel, in dem es darum geht, wie wenig politikbegeistert unsere Gesellschaft ist.
    Grüße, Gerd 🙂

  4. Claudia says:

    Schöner Artikel über die Parlamentarische Demokratie in wenigen Sekunden. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.