Spruch des Tages: Joao de Melo

Die ganze Welt besteht aus Inseln, aus dem Raum, der sie voneienander trennt und miteinander verbindet.

Joao de Melo

Der Kommentar fügt sich sehr schön zum Anschluß Hawaiis an die USA im Jahre 1959 an. Der US-Präsident Eisenhower verband den Inselstaat in Polynesien per Proklamationsurkunde mit den Vereinigten Staaten. Damit wurde Hawaii zum 50. Bundestaat. Heutzutage hat der Inselstaat zwei wesentliche Bedeutungen: Traumstrand und Militärbasis. Präsident Barack Obama ging dort zur Schule und das Bild der Insel prägten vor allem die Blumenmädchen.

Deutschlehrer dürften die Schreibweise der Insel genauso lieben, wie ihre Schüler sie hassen: die zwei i am Ende sind für den deutschen Sprachgebrauch allerdings auch sehr merkwürdig.

Sonnenuntergang auf Hawaii

Sonenuntergang auf Hawaii

Foto: vfl2500@Flickr

Stichworte: 

2 Kommentare zu “Spruch des Tages: Joao de Melo

  1. tolle insel, da gebe ich dir recht..

  2. Sven Jeske says:

    Hawaii ist und bleibt eine Trauminsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.