Sommerhit 2011

Auch auf die Gefahr hin, daß der Sommer wetterbedingt nicht wahrgenommenwird. Der Sommerhit ist eindeutig und unangefochten Mr. Saxobeat von Alexandra Stan. Warum? Vier ganz einfache Erfolgsgeheimnisse.

  • Die Sängerin ist blond, sexy und bewegt sich im Takt. Das Outfit ist entsprechend knapp ohne jedoch den Hauch von irgendetwas zu zeigen. Andeuten ist das neue Zur-Schau-Stellen.
  • Endlich traute sich mal wieder ein Produzent auf gute, altbewährte Housemusik zu setzen. Der Beat ist uralt, tausendmal kopiert und abgewandelt worden und dennoch einfach nur gelungen bis perfekt.
  • Man kann man nach zwei mal Hören mitsingen. Oh, yeah, mmm yeah…Versuchen Sie das mal bei einem James Blunt Song.
  • Das Video ist bei entsprechenden Portalen frei verfügbar. So einfach entstehen Hits im 21. Jahrhundert.

5 Kommentare zu “Sommerhit 2011

  1. Das Wetter war zum Glück in ganz Deutschland nicht berauschend. Insofern haben alle die Hoffnung auf den nächsten tollen Sommer.

  2. Solange man hier noch von einem Sommerhit sprechen kann. Ich glaube Hits gab es genug, nur irgendwie wollte wohl der Sommer nicht so ganz dem Sound folgen

  3. Ja, leider spielen die Radios immer nur ein paar wenige Songs rauf und runter.

  4. Tolle Frau, sieht gut aus, kann sich bewegen und der Song ist auch nicht mal verkehrt! Aber mittlerweile kann ich ihn einfach nicht mehr hören! Überall wird er gespielt… viel zu viel… und jetzt hab ich ihn über! Schade eigentlich 🙁

  5. Super, dass hier regelmaessig gepostet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *