Musiker des Tages: K.T. zu Guttenberg

Allein der Name bürgt für Qualität: Dr. Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg. Von seinen Freunden, oder die, die sich dafür halten, wird er KT genannt; die Harald-Schmidt-Show machte ihn zum „Katsche Guttenberg“. Er ist locker und spritzig und kann so herrlich besorgt seine Stirn in Falten legen. Er trägt Anzüge mit der richtigen Armlänge, Hemden mit den richtigen Manschetten, dazu die richtigen und souverän gebundenen Krawatten. Er kann nicht von seinem elendteuren Haargel lassen, das ihm vermutlich viele Neider einbringt, die es als Beispiel für seine Schnöseligkeit heranziehen.

Zu Guttenberg hat alle Voraussetzungen für den absoluten und widerstandslosen Erfolg: die Eltern künstlerisch begabt und adelig, der Großvater wichtiger Politiker, die Ausbildung sinnvoll in der Ausrichtung und zielführend im Ergebnis. Das Kapital des Familienbesitzes reicht offenbar, um von den Zinsen leben zu können (Schmidt Show: „energischer Edelmann“).

Seine Gattin ist überdurchschnittlich blond und schön, die Kinder süß. Dazu parliert er in einem Englisch, das selbst Muttersprachler verblassen läßt. 2009 wird er zum politischen Überflieger und wenn er nicht allzu große Fehler macht, wird er noch mindestens 30 Jahre an der Macht bleiben. Rund herum ein toller Kerl, beliebt beim Volk wie kein zweiter seiner Zunft und dennoch: er geht einem gehörig auf die Nerven. Warum nur, lieber Herr zu Guttenberg, bleiben Sie nicht auf dem Teppich in Ihren Gesprächen mit der Presse, deren Vertreter man in Ihrer Gegenwart gerne als Heinis und Fuzzies bezeichnen möchte? Oder ist der folgende Ausschnitt ein ganz normales Interview? Der ehrenwerte Kollege Beckmann gab sich alle Mühe, doch auch er konnte nicht verhindern, daß passierte, was kommen mußte, wenn DJ KT losgelassen:

Beckmann: Das heißt, Sie haben jetzt noch Zeit, wenn Sie morgens um zwei zu Hause sind, mal eben ’ne viertel Stunde zu spielen, ne kleine Fuge von Bach …?

KT: Die Fuge von Bach kommt manchmal sehr knarzig. Die ein oder andere Mozart Sonate auch. Vielleicht auch mal ’nen Boogie Woogie, das ist einfach der Stimmung jeweils folgend. Oder auch mal ein verquerer Jazz.

Später folgten noch Hinweise auf Rockkonzerte, Spätvorstellungen von verrückten Filmen und eine australische Band namens AC-DC. Die Kultur Kolumne meint ganz klar: Karl-Theodor von und zu Guttenberg muß Präsident werden, leider darf er das erst mit vierzig Jahren. Wir werden uns bis zum 05.12.2011 gedulden müssen.

14 Kommentare zu “Musiker des Tages: K.T. zu Guttenberg

  1. KT kommt auf jedenfall zurück. Auch wenn er Fehler begangen hat, bleibt er einer der charismatischsten Poliktiker, der viele Leute wieder für Politik interessieren kann

  2. Er hätte das Zeug für eine bessere Variante.

  3. Naja, ich denke auch, dass man ihn früher oder später wieder irgendwo sehen wird, spätestens auf der Alm bei Pro Sieben!

  4. …er wird bestimmt später wieder auf der politischen Bildfläche erscheinen…

  5. Vermulich hat KT noch etwas im Köcher. Wir dürfen gespannt sein.

  6. Jopen-Online Webdesign says:

    Tja, das wars dann vorerst mit der großen Karriere… schade eigentlich.

  7. Polsterei says:

    naja jetzt hat Herr zu Guttenberg sicher andere sachen im Kopf als Musik!

  8. Stickerei, besticken lassen says:

    hahaha echt witzig das video!

  9. komisch ist er schon! aber um dahinzukommen, muss man schon ein wenig „anders“ sein. für mich trotzdem einer der sympathischsten politiker im moment, der oft den richtigen nerv trifft und sicher noch ne große zukunft hat.

  10. Damit ist fast alles gesagt.

  11. Werner Koch says:

    Tolle Sache, dass man hier so frei schreiben kann.

  12. Tanja Hammerl says:

    Man kann ja echt sagen, was man will, aber dieser Gutenberg ist echt ein komischer Kauz!

  13. Martin Bergmann says:

    Wer vermißt eigentlich den Herrn Pocher?

  14. Klingt wirklich gut, ist auch schön im alten Stil gemacht das Video, also gefällt mir echt gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.